Seite auswählen

Am 18.08.2018 schenkte unsere Fine 2 allerliebsten Welpen

das Leben, Vater der Zwerge ist Louis

Unsere Tiffany wurde am 28.08.2018 stolze Mama von 

2 zuckersüssen Mädchen, der Vater ist Votan

 

 

Auch unsere Püppy wurde am 11.09.2018 Mama von 2 

allerliebsten Mädchen, Vater der Baby’s ist Louis

Jeder Züchter sollte sich bemühen, genügend Zeit für seine Welpen zu haben. 
Denn nach den ersten , drei Lebenswochen geht es meist nicht mehr ruhig zu . Wer jetzt seine Welpen dabei unterstützt jeden Tag ein Stück neue Welt zu erobern, kennen zu lernen und zu verarbeiten der muss praktisch ständig um Sie sein. Mindestens sollte er einen geeigneten Welpenauslauf haben sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses . Nun ist die Zeit Sie mit sämtlichen Alltagssituationen und Geräuschen zu konfrontieren die später wie selbstverständlich zu Ihrem Leben gehören sollen. Versäumnisse in dieser für die Entwicklung wichtige Phase Beeinflussen ein ganzes Hundeleben.
Unsere Welpen werden frühestens ab der 10. Woche abgegeben. Sie sind dann mehrfach entwurmt, geimpft, haben einen Mikrochip,ein Tierärztliches Gesundheitszeugnis, sowie einen Ahnenpass. Bei Umzug in Ihr neues Zuhause bekommen Sie selbstverständlich einen Futterplan, Futter, ein gewohntes Körbchen und ein Kuscheltier mit auf dem Weg.


Ein Wort zu den Welpeninteressenten

 Bis zur 4. Woche haben die Welpen durch die Muttermilch noch einen Schutz des Immunsystems ,danach lässt dieser Schutz immer mehr nach und zwischen der 5. Woche bis zur Impfung mit 8-8,5 Wochen  gibt es eine immunologische Lücke ,in der die kleinen Welpen jeder Infektionskrankheit hilflos ausgeliefert sind . Sie können  sich mit allerlei Infektionskrankheiten infizieren  .
Immer wieder kommt die Frage,ob der eigene Hund  mitgebracht werden kann,oder meist stehen die Welpeninteressenten mit dem Hündchen vor der Tür.
Um diese Frage zu klären. NEIN !!!!! 
Unsere Welpen dürfen ab der 5. Woche besucht werden und wir bitten Sie um Vernunft und Verständnis ,dass fremde Hunde nicht mit zu unserem Rudel oder zu den Welpen dürfen.
Jeder Besucherhund kann Stress für die Hündin und auch für das restliche Rudel bedeuten!
 Vielen Dank für Ihr Verständnis !